Zeit ist nur eine Illusion!

Zeit ist nur eine Illusion!

 

 

Zeit existiert für das Gehirn nicht! Sie ist mit allen Sinnen nicht wahrzunehmen!

Der Mensch ist noch nicht soweit, sich so bewusst zu sein, dass er versteht das Zeit nur eine gemachte Krücke des Gehirns ist, um der Welt eine gewisse Ordnung zu verleihen. Das Gehirn speichert keine Zeit, sondern nur Erlebnisse. Zeitempfinden wird im Nachhinein konstruiert- somit ist Zeit nur eine Illusion! Oder anders…es sind nur makroskopische Näherungen, die unser Bewusstsein erschaffen hat, um die Realität zu verstehen.

 

 

Schwingungsniveau- die Qualität von Gedanken

Schwingungsniveau- die Qualität von Gedanken

 

 

Ich kenne Menschen, die Angst vor Krankheit haben- Angst krank zu werden. Aufgrund des genetischen Verlaufs gehen Menschen davon aus, dass sie einen frühen, materiellen Tod erfahren werden bzw. früh sterben.

Außerdem kenne ich Menschen, die bereits krank sind.

Und was haben beide Typen Mensch gemeinsam?!?

Ein niedriges Schwingungsniveau! Ja, genau!

Bei Krankheit (das Wort nutze ich noch, weil es dem ein oder anderen bekannt ist- für mich ist das Wort allerdings zu stigmatisiert, um es dauerhaft und zukünftig zu verwenden) wird der Fokus bereits verschoben sein. Negativität, Gedanken und Gefühle wie z.B Wut, Trauer, Hass, Neid oder Unzufriedenheit schwächen das Immunsystem.

Wenn das Immunsystem aus dem Gleichgewicht gerät und ein niedriges Schwingungsniveau aufweist, wird Energie blockiert sein. Wenn diese energetischen Dissonanzen/ Blockaden nicht gelöst bzw. harmonisiert werden, kann das sogar frühzeitig- materiell zum Tode führen.

Beim Ego fängt es an! Selbstheilung funktioniert u.a durch Loslassen von Ego, annehmen der aktuellen Situation, Mut sich Konflikten zu stellen und zu bearbeiten, sich aus der Angst heraus  zu befreien usw.

Willst du eigene Ressourcen dafür aktivieren, trainieren, dich auf ein Schwingungsniveau bringen, welches dein Immunsystem wieder gesunde Arbeit verrichten lässt?

Dann unterstütze ich dich gerne dabei, dich zu fokussieren, um positive Gedanken und Gefühle entstehen zu lassen, die dich im Selbstheilungsprozess voranbringen.

Systematische Gesundheitsorientierung- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Systematische Gesundheitsorientierung- Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

 

Gesundheitscoaching im BGM bringt eine Reihe von Vorteilen für das Ziel einer systematischen Gesundheitsorientierung.

  • Seminare und Workshops zum Thema Gesundheit sorgen dafür, dass Teilnehmer eine individuelle  und nachhaltige Vertiefung sowie Unterstützung der in der Gruppe erarbeiteten Ansätze bekommen
  • externe und interne Berater können gezielt als Schnittstelle / Element fungieren, um Angebote nutzbar zu machen
  • Führungskräftecoachings zur Erweiterung des Gesundheitsaspekts können als institutionalisiertes und erprobtes Instrument in das Unternehmen implementiert werden
  • Coachings/ Gesundheitschecks und Gefährdungsanalysen sorgen für mehr Nachhaltigkeit

Einige Coaching-Themen die ich im Unternehmen anbiete;

  • Gesundheit
  • Fitness (BGF)
  • eigene Vorbildfunktion
  • Stressmanagement
  • Work-Life-Balance
  • Burnoutprävention
  • Wertecoaching
  • Gestaltung von Arbeitsbedingungen
  • Verantwortung von Mitarbeitern
  • Teambuilding
  • Ernährung
  • Workshops
  • Arbeitsplatzergonomie
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Rücken-Fit
  • Massagen

 

Rituale- mein Start in den Tag

Rituale- mein Start in den Tag

 

 

 

Rituale sind wichtig, um sich orientieren und bewusst wahrnehmen zu können. Bewusstsein über Selbstwahrnehmung im ,,Hier und Jetzt„ kann dafür sorgen, dass Rituale dazu beitragen, eine starke Persönlichkeit zu formen bzw.festigen und sich auch bei z.B Rückschlägen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Das bedeutet, dass man die Gelegenheiten akzeptiert und seinen Weg weitergeht! Gerade morgendliche Rituale können als Wegbereiter für den Tag nützlich sein.

Mein Tag beginnt z.B nachdem Aufstehen. Ich stehe meistens ohne Wecker auf- mein Körper hat sich schon darauf eingestellt und wacht unterschiedlich mit einer Differenz von ca.15-20 Minuten zur gleichen Uhrzeit auf / 4:30 Uhr.

Ich beginne nach der Morgen-Toilette mit einer 5-10-minütigen Teezeremonie. Danach mache ich ca.15-20 Minuten Qi Gong, um anschließend zu meditieren. Unterschiedlich je nach Gelingen- benötige ich dafür insgesamt 45 Minuten.

Bewusst und wach, frühstücke ich dann das erste Mal. Dann check ich Emails bzw.veröffentliche meine Blogartikel. Wenn ich damit fertig bin, fahre ich für ca.2 Stunden ins Fitnessstudio, trainiere im Home-Gym oder outdoor. Die vorherigen Übungen schärfen zusätzlich die Ausführung und Technikabläufe beim Sport (mental wie physisch). Nachdem Sport- frühstücke ich das zweite Mal -reichlich und wieder in Ruhe.

Benötigst du Unterstützung, um Rituale für dich zu finden und/ oder festigen?

Dann kontaktiere mich gerne.

Der Störenfried am See

Der Störenfried am See

 

 

 

Da sitze ich im Arbeitsoutfit (Personal Trainer- Shirt und kurze Hose), die Beine baumelnd am Steg und schaue auf den See, den ich zuvor noch mit zwei Klienten umrundete. Ich genieße die Aussicht und Ruhe. Auf einmal spricht mich ein anscheinend erfolgreicher Geschäftsmann an (der hier wohl anscheinend zu Besuch ist), ob ich heute schon einen Kunden hatte? Ich nicke. Haben Sie heute noch Kunden? Ich schüttele den Kopf. Aber es ist doch gutes Wetter und der Tag hat noch einige Stunden. Sie könnten doch noch mehr Kunden haben und Ihre Gewinne steigern, um später noch erfolgreicher zu sein und Mitarbeiter einstellen zu können, die dann Ihre Arbeit machen. Ich schaue den Mann zweifelnd an. Der Geschäftsmann redet sich immer mehr in Fahrt. Wenn Sie dann reich sind und alles erreicht haben- können Sie hier den ganzen Tag sitzen, den Tag genießen und auf den See hinaus schauen!

Ich blicke den Mann an, danach blicke ich auf den See hinaus und sage: aber das habe ich doch gerade getan, bis Sie mich gestört haben!

Stoffwechselstörungen, Narben, Verwachsungen, psychosomatische Erkrankungen, Arthrose, durch entzündete Faszien?!?

Stoffwechselstörungen, Narben, Verwachsungen, psychosomatische Erkrankungen, Arthrose, durch entzündete Faszien?!?

 

 

Faszien sind Bündel von Fasern, welche einen Teil des Bindegewebes darstellen. Das Bindegewebe verbindet z.B Organe des Körpers, Faszien umhüllen jeden Knochen, jedes Organ und Muskeln unseres Organismus. Es sind sozusagen dünne, elastische Häute die alles zusammenhalten.

Es gibt verschiedene Arten von Faszien;

  • Oberflächenfaszien
  • äußere Faszien
  • Faszien des Kopfes und Rückenmarks
  • Halsfaszien
  • Faszien des Gesichts
  • Rumpffaszien
  • Faszien oberer und unterer Extremitäten
  • Faszien Mittelachse und Zwerchfell
  • Brust- und Bauchhöhlenfaszien
  • Faszien des Beckens

Ungesunde Faszien verkleben nach z.B unzureichender Regenerationsphase nach z.B dem Sport. Auch durch Stress und Bewegungsmangel können Faszien verkleben und verhärten. Dies wiederum kann später zu gequetschten Nervenzellen führen.

Es gibt eine Reihe von ,,Erkrankungen„, wo der Autoimmunprozess im Kontext – Zerfall des Bindegewebes besteht.

Bei Narben, und Verwachsungen, die durch z.B Unfälle, Operationen oder Unachtsamkeit entstanden sind, kann es nach der Gewebereparatur zu Reizerscheinungen kommen und mechanische wie physiologische Abläufe empfindlich stören. Werden Faszien z.B vor, während oder nach einer Operation verletzt, kann das z.B dazu führen, dass Faszien nicht mehr so gut gleiten können. Dies bewirkt, dass die Funktionstüchtigkeit eingeschränkt und der Organismus in Mitleidenschaft gezogen wird. Narbenbildung im Kontext mit verklebten und verhärteten Faszien, kann chronische, psychosomatische Beschwerden entstehen lassen. Das betrifft dann evtl. den Magen, Knieschmerzen, Blockaden der Brustwirbelsäule etc. Auch ein Trauma kann starke Kräfte über Faszien verteilen und Spannungen auftreten lassen.

Gesunde Faszien erhöhen die Elastizität und Viskosität. Außerdem sorgen sie dafür, dass das Muskelsystem funktionieren kann und Stabilität in den Gelenken erhalten bleibt. Ebenfalls dienen sie als Schutzsystem, Stoßdämpfer und beeinflussen bzw.unterstützen das Herz-Kreislaufsystem.

Wenn ich mit Menschen am Faszien und Bindegewebssystem arbeite, können mir Triggerpunkte Aufschluss darüber geben, wo Faszien verklebt bzw.verhärtet sind. Bewegungseinschränkungen, Schonhaltung, Ernährung inkl.Auswertungen der körperlichen Konstitution sowie Gespräche etc.nutze ich, um mir ein genaueres Bild vom Klienten machen zu können.

Mein Arbeitsgebiet ist individuell je nach Bedarf, Situation und Ort, bringe ich u.a Faszientraining gezielt als Firmenfitnessprogramm an die Mitarbeiter. Ebenfalls nutzen Sportmannschaften mein Angebot, um sich dahingehend weiterzuentwickeln.

Ob Unternehmer, Führungskraft, Mitarbeiter oder Privatleute- Mensch bleibt Mensch! Und dieser Mensch nutzt bei mir  auch gerne Massagen wie z.B die Shiatsumassage. Sie lockert Faszien und sorgt gleichzeitig für Entspannung, Wohlbefinden und Nachhaltigkeit!