CBD- das Cannabinoid für einen klaren Kopf, innerliche Entspannung und gute Gefühle

CBD- das Cannabinoid für einen klaren Kopf, innerliche Entspannung und gute Gefühle

 

 

Erstmal vorweg, CBD besitzt keine psychoaktiven Eigenschaften, wie z.B THC. (Tetrahydrocannabinol)

CBD als Wirkstoff befindet sich in den Cannabisblüten. Die Unterschiede diverser Sorten sind wie auch bei THC-haltigen Pflanzen in der Wirkstoffkonzentration, Geschmack, Aussehen und Geruch auszumachen. Die Wirkstoffkonzentration bzw.der THC-Gehalt liegt in Deutschland bei 0,2 Prozent und darf nicht überschritten werden. In dem Prozess, wo die THC-Produktion reduziert wird, werden diverse Techniken und Lampen genutzt. Eine Mutterpflanze benötigt ca.3 Jahre.

Menschen, die CBD kaufen- verwenden es zur Schmerzlinderung, bei Panikattacken, oder auch als Ersatz zum THC-haltigen Gras.

Wenn du mehr Informationen darüber haben möchtest- kontaktiere mich gerne.

Cannabis- wieso unser Körper diesen Stoff benötigt und wie wir davon profitieren

Cannabis- wieso unser Körper diesen Stoff benötigt und wie wir davon profitieren

 

 

Wir als Menschen verfügen über ein körpereigenes (endogenes) System, dass diese Moleküle (Cannabinoide) aufnimmt. Dieses körpereigene System, wird auch Endocannabinoidsystem genannt. Es reguliert Mängel oder Überschüsse im Körper. Deshalb besitzt Cannabis ein breites Spektrum an heilkräftigen Wirkeigenschaften. Cannabinoide sind Moleküle, die aus Biosynthese von Terpenphenolen entstehen.

Das Endocannabinoidsystem hat Anteile an psychischen Faktoren, wie z.B Wohlbefinden, Angst und Depressionen. Ebenfalls Anteile an Lernprozessen, an Gedächtnis, an Kognition, Motivation und Möglichkeiten des Vergessens traumatischer Begebenheiten.

Die Funktion des ECS beeinflussen das Herz-Kreislauf-System, die Haut, Immunsystem, Knochen, Leber, Magen-Darm, Muskulatur und Urogenitaltrakt.

Consent Management mit Real Cookie Banner