Hanf- Volksmedizin in Mexiko

Hanf- Volksmedizin in Mexiko

La cucaracha, la cucaracha (die Kakerlake, die Kakerlake) ya no puede caminar (noch kann sie nicht gehen) porque la falta, porque la falta (denn es fehlt noch, denn es fehlt noch) Marijuana que fumar (Marijuana zum Rauchen)

Es ist die heimliche Nationalhymne, dem Revolutionslied La Cucaracha.

Hanfkraut wird mit Aguardiente Feuerwasser (billigem Zuckerrohrschnaps) vermischt und innerlich und äußerlich bei Tarantula-Bissen und Skorpionbissen verwendet. Tuberkulöse und lepröse Patienten rauchen viel Marijuana gegen ihr Leiden.

Der volksmedizinische Gebrauch ist weit verbreitet. Bei Asthma und anderen Muskelkrämpfen in den Atemwegen werden Marijuana-Zigaretten geraucht. Bei allen Arten von Tobsucht, Delirium tremens und Tetanus, sowie bei Koliken, Tuberkulose und Diarrhöen, als auch bei Schlaflosigkeit und Nervosität werden alkoholische Extrakte eigenommen. Marijuana wird ebenfalls bei Fieber, Durchfall sowie als Abführmittel verwendet. Alkoholische Hanfextrakte werden zum einreiben schmerzender Körperpartien (Muskelschmerzen, Verspannungen, Rheuma) aufgetragen und einmassiert.

In Mexiko wird der Sibirische Löwenschwanz (Leonurus sibiricus L.) geraucht. Im Volksmund marijuanillo kleiner Hanf. Die Pflanze stammt aus Asien.

Rezepte in Mexiko

Tequila Fuerte:

frische Hanfwurzeln werden mit einer Chilischote in Tequila eingelegt. Mit einer Prise Salz und Limettensaft abschmecken.

Mexikanische Asthma-Zigaretten:

Marijuana und Zimtrinde werden zerkleinert, im Verhältnis 2:1 gemischt und zu Zigaretten gedreht.

Schmerzen und was sie mit deinem Mobiliar zu tun haben

Schmerzen und was sie mit deinem Mobiliar zu tun haben

Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Hüftprobleme, Kniegelenkprobleme, Fußgelenkprobleme, Handgelenkprobleme, BWS- Schmerzen, Überbelastung der Arme / falsche Armhaltung, Rundrücken usw. sind Folgeerscheinungen verkürzter Muskulatur.

Heutzutage ist es normal, das Menschen in ihrer Arbeitszeit 8-10 Stunden sitzen und 7-8 Stunden schlafen. Die anderen Stunden dann vielleicht noch liegend und sitzend auf dem Sofa.

Wenn wir sitzen, verkürzen die Waden und bauen zu viel Spannung in der Achillessehne auf, was sich dann auf den ganzen Körper auswirken kann und Probleme, wie s.o erzeugt.

Die Schwerkraft zieht uns nach unten und sorgt dann für Fehlhaltungen. Wenn wir auf einem Stuhl oder Sofa sitzen verkürzt das den Hüftbeuger bzw.wenn wir im Bett auf der Seite liegen, nehmen wir Fehlhaltungen aufgrund verkürzter Muskulatur ein. Bei bereits bestehenden Fehlhaltungen, werden diese dann durch weitere Schonhaltungen begünstigt.

Was du jetzt tun kannst bzw.wenn du auf Operationen verzichten willst- richte dich neu aus! Fang am besten beim Schlaf an. Achte darauf, dass du gerade auf dem Rücken liegst. Ich empfehle dir eine harte Matratze, wo dein Körper nicht in der Matratze versinkt. Dadurch wird dein Körper wieder begradigt. Die ersten Tage können etwas unangenehm sein. Danach wirst du es nicht mehr missen wollen. Verzichte am besten auch auf ein Kopfkissen. Gewöhne dir an ohne zu schlafen.

Für gezielte Übungen empfehle ich dir Kontakt mit mir aufzunehmen, damit ich gezielt auf dich eingehen bzw.in meiner Arbeit diesbezüglich anleiten kann.

Wenn du weiter nichts machst bzw.dich deiner Fehlhaltung weiter anpasst, wartet bald der Rollator auf dich. Der ist heutzutage auch schon normal und resultiert genau aus jahrelang trainierten Fehlhaltungen.

Menstruation- Auflösung des Egos

Menstruation- Auflösung des Egos

Hinter den vordergründigen Schmerzen der Menstruation, steckt soviel mehr. U.a ist es ein Ausdruck verwundeter Weiblichkeit. Abwendung des Weiblichen und Unterdrückung durch die Pille. Jeder Zyklus bringt an sich die Möglichkeit zu wachsen. Früher war der Zyklus der Frau mit dem Mond verbunden. Menstruation ist vom Griechischen Menus abgeleitet, was für Mond und Kraft steht. Früher hatten Frauen den Eisprung bei Vollmond und bluteten bei Neumond. Es geht hierbei u.a auch, um die Auflösung des Egos, welches tausende Jahre von männlicher dominiert wurde. Jede Frau ist mit dem kollektiven Schmerz der Frauen verbunden, die Opferrolle, die seit tausenden von Jahren in ihnen steckt. Besonders verbunden mit dem kollektiven Frauenschmerz sind sie in den Tagen vor und während der Menstruation.

Meine Empfehlung- lass laufen! Meditiere und spüre in dich hinein, was sich an Gefühlen zeigen will. Drücke diese Gefühle nicht weg- verbinde sie mit deinem Atem und verbinde deine Weiblichkeit wieder mit Mutter Erde. Gutes Gelingen!

Langfristige Entwicklung innerer Kraft

Langfristige Entwicklung innerer Kraft

Stehen als Übung und als eine Methode grundlegenden Krafttrainings? Ja, genau!

Wenn du bei mir die Basics im Chi Gung erlernen möchtest, oder andere fortgeschrittene Methoden des Chi Gungs kennenlernen möchtest, wirst du um die Stehübung bei mir nicht herumkommen.

Wenn du innere Kampfkünste zum Kampf erlernen möchtest, um im Kampf mit möglichst wenigen Verletzungen siegreich zu sein, bedarf es einiger Lerninhalte.

Erst wird in Ruhe gelernt und später in Bewegung, im Sitzen oder Liegen, oder bei sexuellen Praktiken des Daoismus, wo diese Übung die willentliche Bewegung des Chi erzeugt.

Chi Gung dient auch der Erhaltung der Gesundheit und Wohlbefinden.

Unter meiner Anleitung lernst du u.a deinen Körper von innen heraus kennen. Du lernst von innen her Spannungen aufzulösen. Ebenfalls erkläre ich dir, wie du deinen Körper weicher werden lässt, Chi absenkst und Verwurzelung entwickelst. Unter meiner Anleitung werden wir Chi-Bahnen miteinander verbinden.

Nebenbei wird das Körpersystem wie z.B Gelenke, Knochen, Sehnen, Bänder gestärkt.

Wenn Zwerge auf Fliegenpilzen sitzen

Wenn Zwerge auf Fliegenpilzen sitzen

Der Fliegenpilz wird als Giftpilz und für die Gefährlichkeit der Natur symbolisiert, andererseits allerdings auch als Symbol des Glücks. In den 80ziger Jahren schmückte der Fliegenpilz Kinderzimmer, Wohnungen und Gärten. Schamanen benutzten den Pilz auf ihren Seelenreisen zu Geistern und Göttern. Ob als Spielobjekt im Kinderwagen an der Schnur, als Wandschmuck (Tapete),als Plüsch, oder als Musikkreisel mit Musik. Kinder lieben Gartenzwerge, die oft in Verbindung mit Fliegenpilzen zu sehen sind.

Kennst du noch Asterix und Obelix? Weißt du noch, was sich im Zaubertrank der Druiden befindet, oder kennst du noch die Schlümpfe mit ihren Zipfelmützen, die in Fliegenpilzhäusern wohnen? Dann ist dir vielleicht aufgefallen, dass deren Betten mit Fliegenpilzen verziert sind, Autos mit Fliegenpilzsprit angetrieben werden und der König der Schlümpfe besitzt als Zeichen für seine Zaubermacht einen Fliegenpilz als Szepter.

Der Fliegenpilz galt schon früher als Heilmittel bei Nervenleiden und bösartigen Geschwüren. Er wirkt besonders auf das vegetative Nervensystem, muskulär und an der Blase. Homöopathisch oder als Urtinktur wird er z.B bei Krämpfen im Auge, bei epileptischen Zuständen, depressiven Verstimmungen, Parkinson und nervöser Überregbarkeit mit Erfolg eingesetzt.

Ausgepresst in Leintüchern entsteht ein goldgelber und metähnlicher Saft.

Aurum potabile, dieses Trinkgold der Alchemisten, bewirkt Fahrten in andere Welten. Mit Märchenaugen fühlt man sich eins mit allem, hat Einblick in Himmel und Hölle, Vergangenheit und Zukunft gewonnen. Und ganz nebenbei kann man sich mit Geistern, Zwergen, Elfen, und Aliens unterhalten.

Diese und weitere Artikel über Psychedelika dienen nur der Information.

Ökosystem Darm

Ökosystem Darm

Dein Immunsystem ist nicht das Beste?

Hast du Allergien, oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Bist du übermäßig übergewichtig, oder sehr übergewichtig?

Hast du Diagnosen, wie z.B Reizdarm, Morbus Chron, Colitis ulcerosa. oder Leaky-Gut-Syndrom bekommen?

Hast du Autoimmunerkrankungen, wie z.B rheumatoide Arthritis oder multiple Sklerose?

Dann lies jetzt besser weiter…

Erstmal vorweg, unser Darm als Biotop auserkoren beherbergt eine Menge Gäste. Lebewesen, die kein natürlicher Bestandteil unseres Körpers sind. Sie sind u.a seit unserer Kindheit dafür da, dass sie uns helfen, das Immunsystem auf Trab zu halten, fremde und schädliche Mikroben auszuschalten und uns mit Vitaminen, Fettsäuren und Energie zu versorgen. Zum Ausgleich dürfen sie sich von unseren Verdauungsresten ernähren.

Gäste wie z.B Mikroorganismen, Bakterien, Archaeen und Eukaryoten, werden als intestinales Mikrobiom bezeichnet. Ca.500-1000 unterschiedliche Arten in einer Zahl von 10 und 100 Billionen und einer Gesamtmasse von ca.2-3 kg.

Die Darmflora dient als Übungsfeld, um Freund und Feind zu identifizieren und eine passende Antwort zu geben. Mikroben und Darmflora wirken bei der Enzymbildung und Vitaminsynthese mit. Für die Aufnahme der Vitamine B1, B2, B6 und B12 sind sie unabdingbar. Ebenfalls wirken sie bei der Blutgerinnung und beim Abbau von Ballaststoffen mit. Die daraus gebildeten kurzkettigen Fettsäuren, versorgen die Darmschleimhaut mit Energie und regen die Darmperistaltik an. Die Darmbakterien tragen zur Entgiftung bei.

Was kannst du jetzt tun, wenn dein Darm im Ungleichgewicht ist?

Nützliche Helfer sind Probiotika. Das sind lebende Mikroorganismen, die die geschädigte Darmflora wieder in Balance bringen. Sie regen die natürlichen Funktionen der Darmzellen an sowie die Bakterienvermehrung an und stärken die Abwehr.

Du interessierst dich für eine intakte Darmflora?

Du möchtest deine Darmgesundheit natürlich stärken?

Du möchtest noch mehr wissen, um dich bzw.deinen Darm selbst heilen zu können?

Dann kontaktiere mich gerne für eine Zusammenarbeit.

Consent Management mit Real Cookie Banner