Chakren und ihre Bedeutung

B104049E-D8EC-46DE-88DD-2188C4F55EBF

 

Es gibt insgesamt sieben Hauptchakren. Das Öffnen der Chakren, kann ungelebte Gefühle durchleben lassen.

Der Energiefluss geht von unten nach oben. Blockaden sind zu sehen und zu spüren. Bei der Blockadenlösung können auch akustische Signale wahrgenommen werden zum Beispiel im Bauchbereich.

Chakra 1; Wurzelchakra;

steht für Überleben und Angst.

– was sind deine größten Ängste?

 

Chakra 2; Wasserchakra; Sakralchakra

befindet sich am Kreuzbein und beschäftigt sich mit Freude. Diese kann durch Schuld blockiert sein.

– was machst du dir selbst für Vorwürfe?

 

Chakra 3; Feuerchakra; Solarplexus / Bauch;

es beschäftigt sich mit der Willenskraft und kann durch Scham blockiert sein.

– für was schämst du dich?

 

Chakra 4; Luftchakra;

es beschäftigt sich mit dem Herzen, der Liebe, welche durch Trauer blockiert sein kann.

– was bekümmert dich?

 

Chakra 5; Wahrheitschakra;

Wahrheit kann durch Lügen blockiert sein.

– wo verleugnest du dich selber?

 

Chakra 6; Lichtchakra auch Stirnchakra;

befindet sich über der Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen. Es beschäftigt sich mit Einsicht und wird durch Illusionen und Neid blockiert.

– wovon trennst du dich ab?

 

Chakra 7; Gedankenchakra auch Kronenchakra;

es befindet sich auf dem Scheitel und beschäftigt sich mit kosmischen Energien.

– was hält dich fest?

 

Mit meinen Klienten arbeite ich bewusst.

Du bist neugierig geworden? Willst mehr darüber erfahren, oder selbst Erfahrungen sammeln?

Dann bin ich gerne für dich da.