Glück ist lernbar

6B807130-4C5E-415F-8FD9-8DB20E87BADC

 

Wenn man immer wieder Situationen schafft, die sich erfolgreich abschließen lassen, kann man Glück lernen.

Das Belohnungsystem wird im Gehirn angeregt und schüttet Dopamine aus. Dopamin sorgt dafür, dass Glücksgefühle entstehen.

Passivität, Langeweile und Demotivation, lösen diese nicht aus.

Zuviel Aktivität ist allerdings auch nicht gut. Wir brauchen auch Rückzugsorte, um reflektieren zu können. Geborgenheit und Gemütlichkeit sind dabei auch wichtig.

Andauerndes Glück erreichen wir über Selbstakzeptanz, soziale Beziehungen, Unabhängigkeit, Lebenssinn und persönliches Wachstum.

Mit meinen Klienten, forme ich erreichbare Ziele, die später umgesetzt werden. Dadurch erleben meine Klienten eine persönliche Entwicklung, die auf Dauer glücklich machen kann.