Kommunikationsstrategie schafft Vertrauen

Bei der Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) im Unternehmen, spielt die interne Kommunikation eine bedeutende Rolle. Ein ganzheitliches BGM, welches die Gesundheit der Beschäftigten positiv beeinflussen könnte, ist ein umfassender Veränderungsprozess. Dabei kommt es darauf an Unterstützung, Vertrauen und Beteiligung der relevanten Zielgruppen zu erreichen. Deswegen versuche ich von Anfang an die Unterstützung der Geschäftsführung, Arbeitnehmervertreter und Mitarbeiter konstruktiv zu nutzen. Wenn BGM neu eingeführt werden soll, entstehen oft Vorurteile, Klischees und Widerstände. Am Anfang trifft das Thema nicht immer auf sofortige Begeisterung. Daran merke ich aber auch, ob eine Organisation mehr eine Vertrauenskultur oder eine Misstrauenskultur ausgeprägt hat.

Vorbereitung und Einstieg in die Gesundheitsförderung sollten genauso auch im weiteren Verlauf kommuniziert werden, um Interesse wachzuhalten und zum Mitmachen zu motivieren.

Ich glaube wer darüber redet, Aufmerksamkeit pro Gesundheit, Geselligkeit, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit weckt, trägt einen guten Teil für ein gesundes Unternehmen bei.