Vorsicht bei Nahrungsergänzungsmitteln!

 

Nahrungsergänzungsmittel in Eigenregie zu nehmen, kann kontraproduktiv sein. Nährstoffe be- bzw. verhindern die Resorption anderer. Deswegen sollte es umso wichtiger sein- Ungleichgewichte im Nährstoffgetriebe zu erkennen. Erst danach macht es Sinn- den Körper und die Funktionsweise der Nährstoffe gezielt und in richtiger Dosierung- einzustellen.

Chemikalien in Nahrungsergänzungsmitteln;

wenn ich mir gelegentlich die Inhaltsstoffe von Vitaminpräparaten im Discounter anschaue- bin ich öfter schockiert, was da für lauter E-Nummern enthalten sind. Gefährliche Chemikalien / Farbstoffe können allergische Reaktionen, Asthma, oder Verhaltensstörungen auslösen. In einigen Ländern sind diese Stoffe bereits verboten- in Europa noch nicht!

Künstliche Süßstoffe wie Cyclamat (E952) und Aspartam(E951) können zu Degenerationen führen!

Bei vielen Menschen fehlen aufgrund der heutigen Zeit allerdings sekundäre Pflanzenstoffe. Die antioxidative Kraft und Potenzial zur Verhütung ,,chronischer Krankheiten“ sind vielfach bzw.weitaus höher als bei den Vitaminen.

Grüne Smoothies;

mit sekundären Pflanzenstoffen optimieren den Mix zahlreicher Enzyme und mit allen Vorteilen für den Stoffwechsel- verbesserte Fettverbrennung, verbesserte Verdauung und Entzündungshemmung.

Bei mir bekommst du natürliche Ernährungspläne (ja wirkliche Stoffe aus der Natur) , die passgenau auf dich zugeschnitten sind.

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner